Einkaufstrolleys

Unsere Auswahl von Shoppern und Einkaufstrolleys der Markenhersteller Rolser, Andersen und Playmarket überzeugt durch Qualität und Ausstattung. Mit unseren Trolleys macht einkaufen richtig Spaß. Für jeden Geschmack und jeden Bedarf ist etwas dabei - von besonders leichten und wendigen Shoppern, die mühelos auch Treppen steigen, über Trolleys mit Thermofunktion zum innovativen Einkaufswagen We Go. Lassen Sie sich inspirieren von verschiedenen Farben und Formen.

Unsere Auswahl von Shoppern und Einkaufstrolleys der Markenhersteller Rolser, Andersen und Playmarket überzeugt durch Qualität und Ausstattung. Mit unseren Trolleys macht einkaufen richtig Spaß.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Unsere Auswahl von Shoppern und Einkaufstrolleys der Markenhersteller Rolser, Andersen und Playmarket überzeugt durch Qualität und Ausstattung. Mit unseren Trolleys macht einkaufen richtig Spaß. Für jeden Geschmack und jeden Bedarf ist etwas dabei - von besonders leichten und wendigen Shoppern, die mühelos auch Treppen steigen, über Trolleys mit Thermofunktion zum innovativen Einkaufswagen We Go. Lassen Sie sich inspirieren von verschiedenen Farben und Formen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Treppensteiger-Einkaufstrolley mit Klettverschluss von Rolser (ab 50 EUR bei selbstwohnen.de) [2ct]
Treppensteiger-Einkaufstrolley mit Klettverschluss
ab 62,90 € *
Treppensteiger-Shopper in mondänem Design von Rolser (Einkaufstrolleys bei selbstwohnen.de) [2d5]
Treppensteiger-Shopper in mondänem Design
59,50 € * 74,95 € *
Cooler Einkaufstrolley mit Karabinerhaken von Rolser (Einkaufen bei selbstwohnen.de) [1025]
Rückenschonender Einkaufstrolley
129,90 € *
Einkaufswagen von Playmarket (Einkaufen bei selbstwohnen.de) [1408]
Kompakter Einkaufswagen "We Go"
149,00 € *
Einkaufstrolley Go Two von Playmarket (Einkaufen bei selbstwohnen.de) [1562]
Leichter Einkaufstrolley "Go Two"
89,90 € *
Sportlich-kompakter Einkaufstrolley von Punta (Einkaufstrolleys bei selbstwohnen.de) [22g]
Sportlich kompakter Einkaufstrolley
39,95 € *
Kompakter Einkaufstrolley Rot von Punta (Einkaufstrolleys bei selbstwohnen.de) [22k]
Kompakter Smarter Einkaufstrolley
39,95 € *
Kompakter Einkaufstrolley mit Reißverschluss von Rolser (Einkaufstrolleys bei selbstwohnen.de) [22x]
Kompakter Einkaufstrolley mit Reißverschluss
ab 75,00 € * 95,95 € *
Einkaufstrolley mit kompakter Shopper-Tasche von Rolser (Einkaufstaschen bei selbstwohnen.de) [23o]
Einkaufstrolley mit kompakter Shopper-Tasche
ab 79,90 € *
Einkaufsroller mit Thermofunktion von Rolser (Einkaufen bei selbstwohnen.de) [1000]
Einkaufsroller mit Thermofunktion
99,90 € *
TIPP!
james – der kultige einkaufsbutler
james – der kultige einkaufsbutler
ab 50,00 € *
Klappbarer Einkaufstrolley von Rolser (Einkaufstrolleys bei selbstwohnen.de) [1v3]
Klappbarer Einkaufstrolley
ab 62,90 € *

Vom „Hackenporsche“ zum Lifestyle-Objekt

Ein Einkaufstrolley, liebevoll von vielen auch “Hackenporsche” genannt, bietet die beste Möglichkeit schwere Einkäufe oder Gegenstände auch ohne Auto zu transportieren. Er erleichtert den Alltag und schont die Gesundheit, und ist längst nicht mehr nur von älteren Menschen ein beliebter Begleiter. Wer schleppt schon gern die schweren Einkaufsbeutel vom Supermarkt nach Hause und anschließend die Treppe hoch? Gerade für Menschen, die nicht schwer heben dürfen, z. B. Schwangere oder Patienten nach einer Operation, stellt ein Einkaufstrolley bzw. Einkaufsroller eine große Hilfe dar. Anstatt das Gewicht auf dem Rücken oder über den Schultern zu tragen, schiebt oder zieht man es einfach auf ein paar Rollen vor oder hinter sich her. Die Auswahl an Einkaufsshoppern ist dabei groß: klappbare Einkaufstrolleys, Einkaufstaschen mit Rollen oder Einkaufstrolleys mit Sitz – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Einkaufstrolleys: Für jede Anforderung den richtigen finden

Lange Zeit galten Trolleys als altmodisches Einkaufsutensil in der Hand gebrechlicher Mütterchen. Doch nach mittlerweile fast 50-jähriger Geschichte ist der früher auch oft auch als Rentervolvo oder Zwiebelmercedes diskreditierte handliche Begleiter ein angesagtes Accessoire geworden. Moderne Designs, verschiedene Farbvarianten und pfiffige Details machen ihn für jedes Alter interessant. Besonders für alle, die ihren Rücken entlasten wollen. Gerade in Städten ist der Trolley eine praktische Alternative zum Auto, da mit ihm auch mal größere Einkäufe getätigt werden können.

Wie finde ich den richtigen Einkaufstrolley?

Traten die Trolleys früher meist in rot- oder grünkarierten Schottenmustern auf, gibt es heute ein breites Angebot an unterschiedlichsten Modellen für jeden Geschmack. Besonders wenn man den Shopper regelmäßig in Gebrauch hat, sollte man auf gute Qualität achten. Wir geben Ihnen eine kleine Orientierungshilfe, damit Sie das für Sie passende Modell finden können:

  • Das Gestell sollte stabil und solide verbaut sein, ohne dabei zu schwer zu sein. Hier eignet sich beispielsweise bruchfester Kunststoff oder Aluminium. Wenn Sie gelegentlich auch Getränkekisten transportieren möchten, ist eine Tragkraft von 50kg empfehlenswert. 
  • Das Material der Tasche sollte Wind und Wetter standhalten. Strapazierfähig und wasserabweisend ist zum Beispiel Nylon. Mittlerweile gibt es auch Taschen aus gebrauchten LKW-Planen. Diese sind besonders strapazierfähig, aber auch schwerer. Besonders nachhaltig sind Taschen aus 100% recyclebarem Material. Der Stoff sollte so fest sein, dass der Boden nicht durchhängt, da sonst die Räder blockieren. Für zusätzliche Sicherheit in der Dämmerung sorgen bei manchen Modellen integrierte Reflektoren.
  • Achten Sie auf stabile Räder. Gerade wenn Sie den Shopper häufig verwenden, sollten diese gut verarbeitet sein, sich leicht schieben oder ziehen lassen und der Belastung stand halten können. Denn sobald die Räder schief stehen, blockieren sie schnell. Besonders widerstandsfähig sind kugelgelagerte Räder. Beachten Sie auch den Abstand zwischen den Rädern. Beträgt dieser weniger als 50 cm, kippt der Trolley in Kurven leicht um. Je größer der Reifendurchmesser desto leichter lässt sich der Shopper auf schwierigem Gelände ziehen, auch Treppen sind dann kein Problem. Noch leichter lassen sich Stufen erklimmen, wenn der Trolley auf jeder Seite drei Räder hat. Grundsätzlich gilt, je mehr Räder der Trolley hat, desto einfacher lässt er sich steuern. 
  • Die Griffe des Trolleys sollten sich leicht verstellen lassen, damit Sie ihn einfach an Ihre Körpergröße anpassen können. Ideal ist, wenn der Griff in senkrechter Stellung in Höhe Ihres Handgelenks ist.
  • Je nach Verwendungszweck können Sie unterschiedliche Taschen wählen. Wertsachen, wie das Handy oder der Geldbeutel, sind in einer kleinen Innentasche gut aufgehoben. Ein Schirm lässt sich schnell in einer Aussentasche verstauen. Für gefrorene Lebensmittel sind manche Trolleys sogar mit einem Kühlfach ausgestattet. Ratsam ist es, darauf zu achten, dass die verschiedenen Innentaschen separat verschlossen werden können. Sollte mal ein Joghurtbecher kaputt gehen, ist die Reinigung weniger aufwendig. Bei manchen Modellen sind die Taschen abnehmbar, und einige lassen sich zusätzlich als schicker Seesack über die Schulter werfen.
  • Haben Sie zuhause wenig Platz, um den Trolley zu verstauen, sollten Sie darauf achten, dass die Griffe und der Fuß ohne große Mühe einklappbar sind. Bei einigen Modellen funktioniert das ganz einfach per Knopfdruck. Oft lassen sich auch die Räder mit einem Handgriff abnehmen.

Die Hersteller von Trolleys gehen mittlerweile auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse ein. Manche Modelle haben eine ein- und ausklappbare Sitzfläche, die Sie für eine kleine Pause zwischendurch nutzen können. Andere sind mit ausklappbaren Bügeln ausgestattet, um damit auch sperrige Gegenstände wie Getränkekisten sicher transportieren zu können. Und wer gerne mal den Drahtesel nimmt, sollte sich nach einem Modell umsehen, das man mit wenigen Handgriffen an ein Fahrrad anschließen kann.

Die Tasche und das Gestell

Die Taschen der meisten Einkaufstrolleys sind aus einem strapazierfähigen Nylon- oder Polyester gefertigt. Das Material ist meist wasserabweisend, so dass man auch bei einem Regenschauer die Einkäufe trocken nach Hause bekommt. Ein gutes Gestell ist stabil und trotzdem nicht zu schwer. Daher wird für die meisten Gestelle Aluminium verwendet.

Gerade größere Menschen sollten bei der Auswahl des Einkaufstrolleys darauf achten, dass das Gestell höhenverstellbar ist oder zumindest eine ausreichende Gesamthöhe hat. Für Menschen über 1,80 m sollte diese mindestens 110 cm betragen.

Bei einigen Trolleys kann die Tasche mit Klettverschlüssen vom Gestell gelöst werden. Das hat den Vorteil, dass man sie auch einzeln tragen oder das Gestell zum Transport von Getränkekisten verwenden kann. Ein ausklappbarer Bügel ist in diesem Fall ebenfalls von Vorteil. Abnehmbare Taschen lassen sich zudem oft einfacher reinigen oder sogar waschen.

Die Räder

Große Unterschiede gibt es in der Ausführung der Räder. Grundsätzlich eignen sich größere Räder besser, um beispielsweise Bordsteinkanten, einen holprigen Straßenbelag (z. B. Kopfsteinpflaster) oder Treppen zu überwinden. Einige Modelle werden aufgrund der perfekten Rolleigenschaften als „Treppensteiger“ bezeichnet. Für eine Treppentauglichkeit sollte der Raddurchmesser mindestens 20 cm betragen. Dieses Kriterium ist besonders wichtig für Menschen, die in oberen Etagen wohnen und nicht auf einen Fahrstuhl zurückgreifen können.

Zusätzliches Zubehör

Was man sonst noch vor dem Einkaufstrolley Kauf beachten sollte: Während Tasche, Gestell bzw. Griff und Räder zur Grundausstattung eines jeden Shoppers gehören, gibt es durchaus Unterschiede, was das zusätzliche Zubehör anbelangt.

Seitentaschen bieten zum Beispiel häufig Platz für einen Regenschirm, aber auch Klarsichtfächer für den Einkaufszettel oder eine kleine Reißverschlusstasche für Geldbörse und Handy sind äußerst praktisch.

Wer auch im Sommer größere Strecken vom Supermarkt nach Hause zurücklegen will, der sollte darauf achten, dass der Trolley über ein thermoisoliertes Fach verfügt. So bleiben auch Kühl- oder Tiefkühlprodukte frisch, und man kann an heißen Tagen sogar ein Eis mit ins Schwimmbad nehmen.

Fassungsvermögen und Belastbarkeit

Für größere Einkäufe findet man Shopper mit einem Volumen von bis zu 60 Litern, die bis zu ca. 50 kg belastet werden können. Wer lieber häufiger zum Supermarkt geht und weniger einkauft, für den genügt auch ein Trolley mit 30 bis 40 Litern und einer Belastbarkeit von 30 kg. Hier lohnt sich oftmals ein Blick auf die Webseite des Herstellers, um genaue Informationen zu bekommen.

Vor- und Nachteile

Vorteile eines Einkaufstrolleys:

  • für Menschen ohne Auto hervorragend geeignet
  • für Menschen mit körperlichen Problemen durchaus hilfreich
  • weniger Kraftaufwand nötig als beim Tragen
  • können durchaus viel Stauraum bieten

Nachteile eines Einkaufstrolleys:

  • viele günstige Modelle mit schlechter Qualität

Quellen und weiterführende Artikel: einkaufstrolleytest

Zuletzt angesehen
  • Spezialshop

    für Altersgruppe 50+

  • Prämienprodukte

    ausgewählte & prämierte Produkte

  • fairer Handel

    enkeltauglich

  • gutes Design

    mit praktischem Nutzen

Versand und Zahlungsarten

Versandkostenfrei ab 50€

  • Vorkasse
  • Rechnungszahlung
  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Better Payment
  • Mastercard
  • Visa
  • Amazon Pay
  • DHL green
  • giropay
  • SEPA Überweisung