• Beste Preise
  • Persönlicher Service
  • fairer Versand

Kinderleicht und köstlich - Glühwein selber machen

Langsam wärmen sich die Hände an der heißen Tasse wieder auf. Unzählige Aromen von Anis bis Zimt entfalten sich auf der Zunge. Die Lippen tauen auf, der Hals fängt an zu kribbeln, und ein wohlig warmes Gefühl macht sich im Bauch breit. Es schmeckt nach Weihnachten – die Glühwein-Zeit ist da!

Ein 0,2-Liter-Tässchen Glühwein kostet aber mittlerweile bis zu 4,50 € in Städten wie München. Das ist vielen zu Recht zu teuer. Zumal selbstgemachter Glühwein auch noch viel besser schmeckt – und keine Kopfschmerzen verursacht. Wir erklären, wie Sie sich und Ihre Liebsten mit einer köstlichen Eigenkreation bezaubern können:

Der Klassiker - roter Glühwein

Von Dornfelder bis Spätburgunder – viele trockene deutsche Rotweine eignen sich hervorragend als Glühwein. Auch die Weine von der Côte-du-Rhone und aus Südfrankreich sorgen für ein leckeres Ergebnis. Bleiben Sie beim Preis bescheiden, da der Alkohol beim Kochen verdampft und so auch Duft und Aroma größtenteils verloren gehen.

ZUTATEN:

  • 1 Flasche Rotwein (0,7 Liter)

  • ¼ Liter Wasser

  • 6 Gewürznelken

  • 1TL Vanille

  • 2 Zimtstangen

  • 2 Stück Sternanis

  • 1 Zitrone

  • 1 Orange

  • 3 EL Zucker oder Honig

Geben Sie Wein und Wasser samt Gewürzen in einen Topf und drehen Sie die Hitze leicht auf, bis die Temperatur bei maximal 70°C liegt. Der Wein soll nicht kochen! Schneiden Sie Zitrone und eine Hälfte der Orange in Scheiben, um sie dann ebenfalls in den Topf zu geben. Pressen Sie die andere Hälfte der Orange aus und fügen Sie den Saft hinzu. Nun lassen Sie das Ganze etwa eine Stunde bei gleicher Hitze ziehen. Um Gewürze und Schalen zu entfernen, geben Sie den Glühwein danach durch ein Sieb. Zuletzt nur noch mit Zucker oder Honig abschmecken und nach Belieben einen Schuss Rum hinzufügen. Schon ist der selbstgemachte Glühwein servierfertig!

Eine schöne Abwechslung - weißer Glühwein

Wählen Sie einen fruchtig, trockenen Weißwein, der ebenfalls nicht zu teuer ist. Für fünf bis sechs Euro erhalten Sie einen guten Tropfen, der sich hervorragend für Punsch eignet.

 ZUTATEN:

  • 1 Flasche Weißwein (0,7 Liter)

  • ½ Liter naturtrüber Apfelsaft

  • gegebenenfalls: 1 Schuss brauner Rum

  • 1 großer, saftiger Apfel

  • 1 Orange

  • 3 Zimtstangen

  • 1 TL gemahlener Zimt

  • 5 Gewürznelken

  • 1 TL Vanille

  • Zucker oder Honig (nach Belieben)

Geben Sie Weißwein, Apfelsaft sowie die Gewürze und, wenn Sie möchten, auch einen Schuss braunen Rum in einen Topf. Nachdem Sie Apfel und Orange gewaschen und in schmale Scheiben geschnitten haben, fügen Sie diese ebenfalls hinzu. Nun erhitzen Sie den Glühwein leicht, ohne dass er anfängt zu kochen. Unter Rühren lassen Sie ihn jetzt 20 Minuten ziehen und gießen ihn dann durch ein Sieb, um die Gewürze zu entfernen. Zum Schluss können Sie den Glühwein noch mit Zucker oder Honig abschmecken. Fürs Auge: Dekorieren Sie die Gläser oder Tassen mit den Zimtstangen.

Sind Ihre Enkelkinder zu Besuch? Nehmen Sie einfach weißen oder roten Traubensaft statt Wein! 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Aktiv für Senioren Label Aktiv für Senioren
  • Spezialshop

    für Altersgruppe 50+

  • Prämienprodukte

    ausgewählte & prämierte Produkte

  • fairer Handel

    enkeltauglich

  • gutes Design

    mit praktischem Nutzen

Versand und Zahlungsarten

  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Better Payment
  • Mastercard
  • Visa
  • Amazon Pay
  • DHL green
  • giropay
  • SEPA Überweisung
  • Vorkasse
  • Rechnungszahlung