• Beste Preise
  • Persönlicher Service
  • fairer Versand

Einkaufstrolleys: Für jede Anforderung den richtigen finden

Lange Zeit galten Trolleys als altmodisches Einkaufsutensil in der Hand gebrechlicher Mütterchen. Doch nach mittlerweile fast 50-jähriger Geschichte ist der früher auch oft auch als Rentervolvo oder Zwiebelmercedes diskreditierte handliche Begleiter ein angesagtes Accessoire geworden. Moderne Designs, verschiedene Farbvarianten und pfiffige Details machen ihn für jedes Alter interessant. Besonders für alle, die ihren Rücken entlasten wollen. Gerade in Städten ist der Trolley eine praktische Alternative zum Auto, da mit ihm auch mal größere Einkäufe getätigt werden können. 

Wie finde ich den richtigen Einkaufstrolley?

Traten die Trolleys früher meist in rot- oder grünkarierten Schottenmustern auf, gibt es heute ein breites Angebot an unterschiedlichsten Modellen für jeden Geschmack. Besonders wenn man den Shopper regelmäßig in Gebrauch hat, sollte man auf gute Qualität achten. Wir geben Ihnen eine kleine Orientierungshilfe, damit Sie das für Sie passende Modell finden können:

  • Das Gestell sollte stabil und solide verbaut sein, ohne dabei zu schwer zu sein. Hier eignet sich beispielsweise bruchfester Kunststoff oder Aluminium. Wenn Sie gelegentlich auch Getränkekisten transportieren möchten, ist eine Tragkraft von 50kg empfehlenswert. 
  • Das Material der Tasche sollte Wind und Wetter standhalten. Strapazierfähig und wasserabweisend ist zum Beispiel Nylon. Mittlerweile gibt es auch Taschen aus gebrauchten LKW-Planen. Diese sind besonders strapazierfähig, aber auch schwerer. Besonders nachhaltig sind Taschen aus 100% recyclebarem Material. Der Stoff sollte so fest sein, dass der Boden nicht durchhängt, da sonst die Räder blockieren. Für zusätzliche Sicherheit in der Dämmerung sorgen bei manchen Modellen integrierte Reflektoren. 
  • Achten Sie auf stabile Räder. Gerade wenn Sie den Shopper häufig verwenden, sollten diese gut verarbeitet sein, sich leicht schieben oder ziehen lassen und der Belastung stand halten können. Denn sobald die Räder schief stehen, blockieren sie schnell. Besonders widerstandsfähig sind kugelgelagerte Räder. Beachten Sie auch den Abstand zwischen den Rädern. Beträgt dieser weniger als 50 cm, kippt der Trolley in Kurven leicht um. Je größer der Reifendurchmesser desto leichter lässt sich der Shopper auf schwierigem Gelände ziehen, auch Treppen sind dann kein Problem. Noch leichter lassen sich Stufen erklimmen, wenn der Trolley auf jeder Seite drei Räder hat. Grundsätzlich gilt, je mehr Räder der Trolley hat, desto einfacher lässt er sich steuern. 
  • Die Griffe des Trolleys sollten sich leicht verstellen lassen, damit Sie ihn einfach an Ihre Körpergröße anpassen können. Ideal ist, wenn der Griff in senkrechter Stellung in Höhe Ihres Handgelenks ist.
  • Je nach Verwendungszweck können Sie unterschiedliche Taschen wählen. Wertsachen, wie das Handy oder der Geldbeutel, sind in einer kleinen Innentasche gut aufgehoben. Ein Schirm lässt sich schnell in einer Aussentasche verstauen. Für gefrorene Lebensmittel sind manche Trolleys sogar mit einem Kühlfach ausgestattet. Ratsam ist es, darauf zu achten, dass die verschiedenen Innentaschen separat verschlossen werden können. Sollte mal ein Joghurtbecher kaputt gehen, ist die Reinigung weniger aufwendig. Bei manchen Modellen sind die Taschen abnehmbar, und einige lassen sich zusätzlich als schicker Seesack über die Schulter werfen.
  • Haben Sie zuhause wenig Platz, um den Trolley zu verstauen, sollten Sie darauf achten, dass die Griffe und der Fuß ohne große Mühe einklappbar sind. Bei einigen Modellen funktioniert das ganz einfach per Knopfdruck. Oft lassen sich auch die Räder mit einem Handgriff abnehmen.

 

Die Hersteller von Trolleys gehen mittlerweile auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse ein. Manche Modelle haben eine ein- und ausklappbare Sitzfläche, die Sie für eine kleine Pause zwischendurch nutzen können. Andere sind mit ausklappbaren Bügeln ausgestattet, um damit auch sperrige Gegenstände wie Getränkekisten sicher transportieren zu können. Und wer gerne mal den Drahtesel nimmt, sollte sich nach einem Modell umsehen, das man mit wenigen Handgriffen an ein Fahrrad anschließen kann.

Dass Trolleys längst in der Haute Couture angekommen sind, sehen Sie in diesem Video:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Aktiv für Senioren Label Aktiv für Senioren
  • Spezialshop

    für Altersgruppe 50+

  • Prämienprodukte

    ausgewählte & prämierte Produkte

  • fairer Handel

    enkeltauglich

  • gutes Design

    mit praktischem Nutzen

Versand und Zahlungsarten

  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Better Payment
  • Mastercard
  • Visa
  • Amazon Pay
  • DHL green
  • giropay
  • SEPA Überweisung
  • Vorkasse
  • Rechnungszahlung